Weltpremiere der zweiten deutschen Netflix Original Serie „Dogs of Berlin“

Weltpremiere der zweiten Netflix Original Dogs of Berlin zum Serienstart

Berlin, am 6. November 2018 – Das historische Kino International wurde am Vorabend des Serienstarts der zweiten deutschen Netflix Original Serie „Dogs of Berlin“ zur Premieren-Kulisse.

„Dogs of Berlin“ zeigt in zehn Folgen die Aufklärung des Mordes eines Fußball-Nationalspielers im Stadtteil Marzahn. Auf der Suche nach der Wahrheit gerät das ungleiche Ermittler-Team, Erol Birkan (Fahri Yardim) und Kurt Grimmer (Felix Kramer), in die Welten von Subkulturen der Berliner Unterwelt und der nationalen Fußball-Politik.

Für das urbane Red Carpet Setup verwandelten die beiden bekannten Grafitti-Künstler Phos4 und Hulk62 die Fotowand in ein berlintypisches Street-Art-Kunstwerk.

Im voll besetzten Kinosaal feierten Gäste wie u.a. Enissa Amani, Mariella Ahrens, Natalia Avelon, Laura Berlin, Josephin Busch, Caro Cult, Julia Dietze, Alice Dwyer, Gizem Emre, Roozbeeh Farhangmehr, Senna Gammour, Klaudia Giez, Ralph Herforth, Susan Hoecke, Marijke Smitt, Sabin Tambrea, Carolina Vera, Franziska Weisz, Meteo Jaschik, Lisa Marie Koroll, Thomasz Kuklicz, Tanja Lehmann, Marija Mauer, Andreas Pietschmann, Trystan Pütter, Rabea Schif mit tosendem Applaus die Weltpremiere von „Dogs of Berlin“.

Zur After Party wurde in den, eigens für die Party umgebauten, Club „M-Bia“ geladen. Dort erwarteten die Gäste eine Live-Performance von „Haftbefehl“, kulinarische Köstlichkeiten von Mustafas Gemüse Kebab und eine Playlist, die zum Feiern einlud.

 

Share this article

Leave a comment