Produkt-Launch-Party zu Logitechs UE Wonderboom

Music & Tech meets Art

Der international führenden Full-Service-Agentur für die Konzeption und Umsetzung von Produkt-, Film- und Image-Events, Chest of Wonders Production GmbH gelang am Abend des 14. April 2017 im Rahmen einer Afterwork-Launch-Party die sensationelle Verknüpfung von Technologie, Musik und erlebbarer Kunst.

Die Wonderboom-Lautsprecher aus der UE-Lautsprecherreihe Logitechs sind unter anderem für den Einsatz im Freien konzipiert und deshalb wasserdicht, stoßfest und haben eine Akkulaufzeit von 10 Stunden. Sie werden über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, von dem aus sie in der Badewanne, am Strand, beim Stand-up-Paddeln, Skaten oder welcher Aktivität auch immer, Musik abspielen.

Die Grundidee des Launch-Konzepts war das Erschaffen von designorientierten Räumen in denen der Lautsprecher als ein Aspekt der Sinne integriert ist. Musik fördert die Fantasie und lässt den Künstler farbige Zufluchtsorte vor der Realität erschaffen. Das ineinander Verschmelzen von Musik und Kunst animiert den Beobachter kurz aus seinem Alltag in eine Welt aus Klängen und Farben zu entfliehen.

Vier erfolgreiche Künstler haben bei der Raumgestaltung der Location mitgewirkt. Auf verschiedenen Etagen schufen sie Wände und integrierten in ihre Kunst die Wonderboom-Lautsprecher als unerlässlichen Bestandteil des Kunsterlebnisses. Zu sehen waren: Dave the Chimp mit dem Titel „Bohne trifft auf Sound“, James Bulloughs „Graffiti trifft auf Realität“, Wee Flowers’ „Rock’n’Roll kann Wonderboom auch“ und Mimi Scholz’ „Bleistift- und Tintenillustration mit dem gewissen Etwas“.

Die ausgelassene Menge tanzte mit Rico Loop und Monsieur Komplex bis in die frühen Morgenstunden. „Wir freuen uns als Agentur sehr, dass diese doch außergewöhnliche Produkt-Launch-Party so ein Erfolg war. Das Produkt wurde perfekt in Szene gesetzt und hat seit diesem Abend eine Vielzahl von Liebhabern gefunden“, so Marjan Sailer, Managing Director der Chest of Wonders Production GmbH.

 

Share this article

Leave a comment