Weltpremiere von Babylon Berlin

Babylon Berlin – Die neue deutschsprachige Serie feierte am Abend des 28. August 2017 im Kreise hochkarätiger Gäste Weltpremiere im Berliner Ensemble Theater.

Babylon Berlin erzählt auf Basis der internationalen Bestseller-Reihe von Volker Kutscher über Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch), der im Berlin der 1920er Jahre, zwischen Drogen und Politik, Mord und Kunst, Emanzipation und Extremismus ermittelt.

In 16 Folgen nahmen die, zur Premiere anwesenden, Regisseure Tom Tykwer, Henk Handloegten und Armin von Borries ihre Zuschauer mit auf eine bildgewaltige Entdeckungsreise in die schillernde und ambivalente Welt der Berliner „Goldenen Zwanziger“. Babylon Berlin zeigt die einzigartige Reise in die letzten Jahre der Weimarer Republik und die Berliner Gesellschaft.

Die Berliner Agentur Chest of Wonders war im Auftrag von ARD Degeto, Das Erste und Sky der Organisator der Weltpremiere von Babylon Berlin. Die Premiere fand an einem der Drehorte der TV-Serie, dem Berliner Ensemble statt. Aus dem namhaften Darsteller-Ensemble waren die beiden Hauptdarsteller Volker Bruch und Liv Lisa Fries sowie Peter Kurth, Lars Eidinger, Mišel Matičević, Fritzi Haberlandt, Jördis Triebel, Christian Friedel, Hannah Herzsprung, Benno Fürmann, Jeanette Hain, Marc Hosemann und Udo Samel anwesend.

Das Premieren-Screening für rund 700 geladene Gäste, darunter der Regierende Bürgermeister Michael Müller, Innenminister Thomas de Maizière, Wolfgang Joop, Tom Buhrow, Sebastian Blomberg, Chris Dercon, Katja Eichinger, Heino Ferch, Sandra Hüller, Hannes Jaenicke, Anke Engelke, Sandra Maischberger, Volker Schlöndorff erfolgte im Saal des Theaterhauses. Nach der Vorführung wurde als Highlight die Leinwand nach oben gefahren und die Gäste wurden im Bühnenraum zu der, im Stil der 20er Jahre ausgestatteten, After Show Party eingeladen.

Babylon Berlin ist eine Produktion von X Filme Creative Pool, ARD, Sky und Beta Film. Die Ausstrahlung der Serie wird 2017 auf Sky und 2018 im Ersten erfolgen. Beta Film übernimmt als Ko-Produzent auch den Weltvertrieb der Serie. Das Projekt wird gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg, Creative Europe Media, der Film- und Medienstiftung NRW sowie dem German Motion Picture Fund. Vertreter wie Jan Mojto (Beta Film), Christine Strobl (ARD Degeto), Volker Herres (ARD), Regisseur Tom Tykwer, Carsten Schmidt (Sky), Regisseure Achim von Bories, Henk Handloegten, Produzenten Uwe Schott, Michael Polle, Stefan Arndt waren am gestrigen Abend anwesend.

Die Ausstrahlung der ersten beiden Staffeln à 8 Folgen (je 45 Minuten) erfolgt auf Sky wöchentlich ab dem 13. Oktober 2017, jeweils als Doppelfolge um 20:15 Uhr. Ende 2018 wird „Babylon Berlin“ in der ARD zu sehen sein

 

 

Share this article

Leave a comment